Effizient Netzwerken

Werden Sie Teil eines Energieeffizienz-Netzwerks und tauschen Sie sich mit anderen Unternehmen Ihrer Region aus. Das Ziel: gemeinsam Einsparpotenziale finden und dauerhaft sparen.

Mehr Energieeffizienz ist nicht nur gut fürs Klima, sondern sie ist auch für die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Ernährungsindustrie wichtig. Viele Kunden und die Gesellschaft verlangen mittlerweile einen sorgsamen Umgang mit der Ressource Energie sowie einen Beitrag zum Schutz unseres Klimas. In Energieeffizienz-Netzwerken moderieren erfahrene Energieexperten Arbeitstreffen, so dass sich die teilnehmenden Unternehmen gegenseitig dabei unterstützen, nachhaltiger zu produzieren. Sind Sie schon vernetzt?

Was machen die Energieeffizienz-Netzwerke konkret?

Acht bis zwölf Betriebe einer Region schließen sich jeweils zu einem Energieeffizienz-Netzwerk zusammen. Sie treffen sich für zwei bis drei Jahre regelmäßig zum Erfahrungs- und Ideenaustausch in den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Um die dafür benötigten Fach- und Methodenkenntnisse zu vermitteln, gibt es insgesamt acht Arbeitstreffen mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen – moderiert von einem Energieexperten.

Falls Sie sich einem Netzwerk anschließen, wird am Anfang ein Energieaudit in Ihrem Unternehmen durchgeführt und auf dieser Basis Ihr individuelles Einsparziel definiert. Ziel ist es, dass Sie dauerhaft Ihre Energieeffizienz steigern und somit Ihre Energiekosten und CO2-Emissionen spürbar senken können. Gehen Sie diesen ersten Schritt zur klimaneutralen Produktion.

 

Warum sollten Sie teilnehmen?

  • Sie leisten einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Klimaschutz
  • Sie erfüllen Anforderungen der Kunden und der Gesellschaft
  • Sie reduzieren Ihre Energiekosten und Ihren Energieeinsatz
  • Sie mindern Ihre CO2-Emissionen und beschreiten den Weg zur Klimaneutralität
  • Erfahrungs- und Ideenaustausch: Sie lernen von und mit Anderen
  • Sie definieren individuelle Einsparziele und setzen diese um

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für eine klimaneutrale Zukunft durch eine nachhaltige Steigerung der Energieeffizienz sowie Reduzierung von Energiekosten und CO2-Emission.

 

Welchen Nutzen hat die Teilnahme?

  • Erweiterung der Fach- und Methodenkenntnisse in den Bereichen Energieanalyse und Nachhaltigkeitsbewertung
  • Aktuelle Einschätzung der energie- und klimapolitischen Randbedingungen in Europa und Deutschland
  • Konkrete und leicht realisierbare Lösungsvorschläge zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung der Energiekosten
  • Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit und Erfüllung der Vorgaben von Kunden, Staat und Gesellschaft bezüglich der Nachhaltigkeit.

 

So läuft ein Arbeitstreffen ab

  1. Erfahrungsaustausch
    Besprechung der Ergebnisse und ggf. Schwierigkeiten bei Umsetzung der Ideen und Lösungsvorschläge zu dem Fachthema aus dem vorangegangenen Arbeitstreffen
  2. Schwerpunktthema zur Energieeffizienz
    Inhaltliche Beiträge zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen zu einem speziellen Fachthema (Prozesswärme, Druckluft, Beleuchtung, Abwärmenutzung etc.), Einbindung von externen Fachreferenten, Vorstellung spezifischer Fördermöglichkeiten und Tipps zur Beantragung
  3. Konkrete Aufgabenstellung
    Ideen und Lösungsvorschläge, die bis zum nächsten Treffen bearbeitet bzw. bewertet werden sollen

„Energieeffizienz-Netzwerke unterstützen nicht nur dabei Energie einzusparen, sondern helfen auch den Unternehmen ihre Prozesse insgesamt effizienter zu betreiben. Ein entscheidender Mehrwert für die teilnehmenden Unternehmen ist der Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern. Durch konsequente Nutzung der Ideen und Praxisbeispiele von Experten und Teilnehmern erhalten alle Unternehmensvertreter konkrete und leicht realisierbare Lösungsvorschläge zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung der Energiekosten.“

PROF. DR.-ING. JÖRG MEYER
Senior Consultant EnerSuMa Consulting GmbH

 

Sie möchten mehr zum Schwerpunktthema „Effizient Netzwerken“ erfahren oder haben weitere Fragen?
Kontaktieren Sie uns: plusplus@bve-online.de